Industriewälder sind keine Antwort auf den Klimawandel

Posted on 14. Mrz 2014 in Biomasse

Angesichts der Veröffentlichung des aktuellen Waldzustandsberichtes und der anschließenden Forderungen der Holzwirtschaftslobby nach mehr Nadelholzwäldern erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: „Die Aussage von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, dass der Wald heute ein gesundes Ökosystem ist, kann der NABU so nicht stehen lassen, alleine weil die heimischen Wälder auf gut Zweidrittel der Fläche als nicht naturnah einzustufen sind.

Mehr

Biogas aus Pferdemist

Posted on 22. Nov 2012 in Biomasse

Einen – noch– höchst ungewöhnlichen Weg zur Forschungsfinanzierung beschreitet Saskia Oldenburg. Die Doktorandin der TU Hamburg wirbt im World Wide Web um Spendengelder in Höhe von 10 000 Euro für die Forschung und den Bau einer Anlage zur Aufbereitung von Pferdemist für die Biogasproduktion. Sie gehört damit zu den ersten deutschen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, die es wagen, mit dieser relativ neuen Methode der Geldbeschaffung, dem so genannten Crowdfunding, ihr Forschungsprojekt zu verwirklichen.
Mehr

Biokunststoffe werden vielfältiger

Posted on 24. Sep 2012 in Biomasse

Nach positiver Zwischenbilanz hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) die Förderung des Forschungsverbunds „Biopolymere“ verlängert. Damit können die drei wissenschaftlichen Institute und die 17 Industriepartner ihre Arbeiten zur Entwicklung neuer Biokunststoffe und Biowerkstoffe bis Mai 2014 fortsetzen und Verfahrensprozesse zur Herstellung von biobasierten Materialien entwerfen.

Mehr

Bund und Länder müssen sich jetzt für eine umweltfreundliche Biogas-Politik stark machen

Posted on 12. Mai 2012 in Biomasse

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) fordert, die Gelegenheit beim Schopf zu ergreifen, dass der Vermittlungsausschuss über die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) berät. „Die Vertreter von Bundestag und Bundesrat müssen jetzt die Chance nutzen und den gravierenden Missstand beheben, dass Kleegras und Luzerne als Biogas-Substrat benachteiligt werden“

Mehr